Kleine Pflanzen (bis zu 13cm)




Hier gibt es wunderschöne, kleine Pflanzen für dein Zuhause. Ob auf der Kommode oder auf dem Regal: Diese Pflanzen finden überall einen Platz.  Die kleinen Pflanzen aus dieser Kollektion kommen in Untertöpfen mit einem Durchmesser von bis zu 13cm. Unsere vielfältigen Pflanzenarten gibt es dabei auch in verschiedenen Formen und Farben.

Vielleicht hast du bei dir Zuhause nicht so viel Platz? Oder möchtest du einfach eine etwas kleinere Pflanzen haben, die perfekt auf deinen Schreibtisch zur Geltung kommen kann? Oder vielleicht ist die Pflanzenwelt noch ganz neu für dich? Dann bist du bei Bloombox Club genau richtig! Bei uns kannst du dich von unserer Pflanzenauswahl inspirieren lassen.

Hast du jemals darüber nachgedacht, deine Pflanze in der Küche oder im Badezimmer an der Decke aufzuhängen? Vielleicht überrascht es dich, aber es gibt viele kleine Pflanzen, die dafür genutzt werden können. Hänge sie einfach mit einem schönen Hängetopf an einem Nagel oder an einen Balken. Diese Art von Pflanzen werden deinen jeweiligen Raum auf eine natürliche Weise verschönern.

Der richtige Standort für deine kleine Pflanze

Egal ob du gerade erst beginnst, die Pflanzenwelt zu erobern, oder doch schon ein eingefleischter Pflanzenenthusiast bist: Es gibt eine perfekte Pflanze für jede Person!

Wenn du eine Pflanze ergattern möchtest, die dir nicht so viel Arbeit macht, dann ist die Bananenpflanze vielleicht die richtige Wahl für dich.  Die Bananenpflanze ist unkompliziert in Sachen Pflege und hat ein besonders schönes Blattwerk.

Unsere kleinen Pflanzen nehmen nicht so viel Platz in Anspruch, können aber ein wenig sensibler sein. Das bedeutet also, dass man, wenn es um Trockenheit, Überwasserung und zu viel Sonnenschein geht, etwas vorsichtiger sein sollte. Einer der wichtigsten ersten Schritte in der Pflanzeneingewöhnungsphase ist einen Standort zu finden, der die richtigen Licht-, Luftfeuchtigkeitsverhältnisse und Temperaturen hat.

Dabei muss man stets beachten, dass jede Pflanze ein bisschen anders ist. Um dir bei der Wahl zu helfen, haben wir diese kurze Anleitung zusammengestellt.

Standorte mit viel Licht & auch viel direktem Sonnenlicht

Jede Pflanze braucht Licht, doch nicht jede Pflanze benötigt den gleichen Lichteinfluss. Wenn sich dein Schreibtisch an einem sonnigen Ort befindet oder wenn du zu viel auf eine leere Fensterbank starren musst, dann brauchst du eine Pflanze, die auch in der Natur einen sonnigeren Standort bevorzugt. Als generelle Regel gilt: Wenn du braune Flecken auf den Blättern deiner Pflanze bemerkst, dann solltest du einen anderen Standort wählen.

Helle Standorte mit indirektem Sonnenlicht

Wenn du einen Standort mit hellem, gefiltertem Licht verschönern möchtest, dann hast du ganz schön viel Glück. Viele kleine Pflanzen in dieser Kollektion bevorzugen helles, indirektes Licht. Diese Pflanzen stammen oftmals aus dem Dschungel. Dort wird das Licht von den Bäumen gefiltert, die sich über den Pflanzen ausbreiten. Einer der beliebtesten und pflegeleichtesten Pflanzen ist die Ufopflanze. Mit ihren runden Blättern ist sie eine großartige Ergänzung für dein Zuhause.

Räume mit nur wenig natürlichen Licht

Vielleicht arbeitest du in einer Umgebung mit viel unnatürlichem Licht. Abhängig von dem Einfluss des natürlichen Sonnenlichts kann solch eine Umgebung natürlich für eine Pflanze schwierig sein. Doch es gibt auch Pflanzen, wie beispielsweise der Philodendron Green Princess, die auch mit wenig natürlichen Licht gedeihen können.

Egal wie groß: Vorteile auf Körper und Seele

Pflanzen sind eine wunderbare Ergänzung für dein Zuhause da sie auch einen positive Einfluss auf dein Wohlbefinden haben können. Pflanzen sehen nicht nur schön aus. Dabei wird sich der Pflegeprozess auch früher oder später in deiner Selbstpflege wiederspiegeln. Außerdem erinnern uns Pflanzen auch an unsere Verbundenheit mit der Natur.

Neben der Vorteile für dein Wohlbefinden, fördern Pflanzen auch deine körperliche Gesundheit. Pflanzen können deinen Körper unterstützen, indem sie die Luftqualität und die Höhe der Luftfeuchtigkeit verbessern. Wenn Pflanzen durch ihre kleinen Poren “atmen”, werden giftige Gase gefiltert. Dadurch gelangen weniger dieser Gase in dein Atmungssystem. Natürlich hängen solche Vorteile auch von der jeweiligen Pflanze ab.

Luftfeuchtigkeit

Viele dieser kleinen Pflanzen, die wir in unserem Sortiment haben, kommen aus tropischen Verhältnissen. Einige der Regenwaldpflanzen sind zudem auch natürlich Luftbefeuchter. Bewässere sich viel und bestäube sie mit Wasser. Besonders im Winter, wenn die Heizung für trockene Luft sorgt, können Pflanzen wie die Arekapalme, die Luft wieder befeuchten.

Stressreduzierung und Entspannung

Wenn du auf deine kleine Pflanze gut Acht gibst, dann kann dadurch eine besondere Beziehung entstehen. Wegen unserem hektischen Alltag vergessen wir oftmals die natürliche Welt. Unser Tipp: Stelle eine Pflanze in das Zimmer, in dem du häufig arbeitest! Diese Pflanze wird dich dann an die natürliche Welt erinnern. Das kann beim Stressabbau helfen.

Und wenn du denkst, dass die Pflanzenpflege eher zur Hausarbeit gehört, dann ist es Zeit, diese Einstellung zu ändern. Der Hauptvorteil bei der Pflanzenpflege ist, dass du die Pflanze beim Wachsen beobachten kannst. Wenn du das neue Blatt bei der Kaffeepflanze sprießen siehst, dann erfüllt dich das mit einem positiven Gefühl. Der Effekt deiner Pflanzenpflege wird sichtbar werden und dein Selbstbewusstsein erhöhen.